Read e-book online Hebe- und Förderanlagen: Ein Lehrbuch für Studierende und PDF

By H. Aumund (auth.)

ISBN-10: 3662119986

ISBN-13: 9783662119983

ISBN-10: 3662119994

ISBN-13: 9783662119990

Show description

Read Online or Download Hebe- und Förderanlagen: Ein Lehrbuch für Studierende und Ingenieure PDF

Best german_4 books

Robert M. Haralick, Jasjit Suri, Florence Sheehan (auth.),'s Bildverarbeitung für die Medizin 1998: Algorithmen — Systeme PDF

Durch die zunehmende Digitalisierung bildgebender Systeme in der medizinischen Diagnostik gewinnt die digitale Bildverarbeitung eine immer stärkere Bedeutung für die Medizin. Die Themen des Workshops umfassen alle Bereiche der medizinischen Bildverarbeitung, insbesondere Algorithmen, eingesetzte tough- und Softwaresysteme sowie deren klinische Anwendung.

Additional resources for Hebe- und Förderanlagen: Ein Lehrbuch für Studierende und Ingenieure

Example text

Der Segmenthebel n trägt zum Zwecke der Registrierung Sperrklinken 0, welche in das Sperrad p eingreifen und dieses jedesmal beim Rückgang um einen entsprechenden Winkel weiterschalten. Die Anlagefläche des Segmentes n gegen den Hebel d ist kurvenartig so ausgebildet, daß die Winkelbewegung des Segmentes genau der Belastung auf der Brücke a entspricht, so daß die Registrierung dementsprechend erfolgt. Die Drehung des Sperrrades p wird durch eine Kette und Zahnradvorgelege auf eine in 100 Teile geteilte Zählerscheibe q weitergeleitet und von dieser auf einen mehrstelligen Zähler r übertragen.

Für Sonderzwecke auch gleitend oder schwebend). , flach Bandförderer, deren Gurt aus Geweben oder Litzen besteht. 11 Gummigurtförderer Gurtbandförderer, deren Gurteinlagen mit Gummi oder Kunststoff überzogen sind. 12 Textilgurt-Förderer Gurtbandförderer mit Gurten aus natürlichen oder künstlichen Faserstoffen. 2 Stahlband-Förderer Bänder aus Stahl (f. Sonderzwecke auch mit Überzug). -----------I------------------~·_-----_·_··_--- 9 Gliederbandförderer Gliederbandförderer sind Schütt- und Stückgutförderer f.

Das Eigengewicht des Förderers beträgt Gf = 2 . 100 = 200 kgjm, die Reibungsziffer I-'u = 0,05. Dann ist nach GI. (8) Z = 50·20 + 0,5' 200·20 = 1000 + 2000 = 3000kg 42 Die Stetigförderer und nach GI. (9) N = 75·0,8 ~~ . [50 . 20 + (50 . 20 + 200 . 20) . 0,05] = 3,3 + 0,5 = rd. 4 PS. Die Verhältnisse bei gemischter Förderung mit Pendelbecherwerk sind als Vereinigung von waagerechter und senkrechter Förderung ohne weiteres zu übersehen. Als Beispiel einer geneigten Förderung soll zum Schluß noch ein mit v = 0,3 mjs Geschwindigkeit laufendes, um 60° gegen die Horizontale geneigtes Becherwerk betrachtet werden.

Download PDF sample

Hebe- und Förderanlagen: Ein Lehrbuch für Studierende und Ingenieure by H. Aumund (auth.)


by Robert
4.0

Rated 4.35 of 5 – based on 36 votes