Download PDF by Jens Opitz (auth.): Automatische Erzeugung und Optimierung von Taktfahrplänen in

By Jens Opitz (auth.)

ISBN-10: 3834921289

ISBN-13: 9783834921284

ISBN-10: 3834984663

ISBN-13: 9783834984661

Die rechnergestützte Erstellung von Fahrplänen stellt im Rahmen der strategischen Fahrplanung im Schienenverkehrsbereich ein wichtiges point dar. Jens Opitz liefert einen wesentlichen Beitrag zum Methodengebäude der Taktfahrlagenplanung. Der Schwerpunkt liegt in der Entwicklung und Evaluierung von Verfahren und Algorithmen zur Lösung praxisrelevanter Probleme. Er zeigt, wie Taktfahrlagenpläne sowohl für den schienengebundenen Personenverkehr als auch für den Güterverkehr automatisch erzeugt, optimiert und gegebenenfalls vom Nutzer verkehrlich bewertet werden können.

Show description

Read Online or Download Automatische Erzeugung und Optimierung von Taktfahrplänen in Schienenverkehrsnetzen PDF

Best german_9 books

Read e-book online Der Schnupfen: Seine Komplikationen und Seine Behandlung PDF

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Download e-book for iPad: Der Turm: als Symbol und Erlebnis by M. Révész-Alexander

Ich habe mir in diesem Buch die Aufgabe gestellt, die Bedeutung, den Sinn und den Ausdrucksgehalt des Turmes zu erforschen. In langjähriger Beschäftigung mit diesem challenge bin ich zu einer Deutung gekommen, die mich immer mehr befriedigte, je mehr und je verschiedenere Türme ich sah und einer examine unterwarf.

Extra info for Automatische Erzeugung und Optimierung von Taktfahrplänen in Schienenverkehrsnetzen

Sample text

Dieses wurde in mehreren Bundeslandern bereits verwendet. Eine sowohl fur ¨ ¨ den menschlichen Planer als auch den Fahrgast angenehme Große sei hierbei die Symmetrie des Fahrplanes. In [35] beschreiben Hesse, Guckert, Schneider und Schulz die Entwicklung eines ITF mit Hilfe des Tools OptiPlan. Hierbei wird festgestellt, dass ein optimaler ITF vorliegt, sobald die Verlustzeiten gleich Null sind. Dieses Tool arbeitet mit einem Kurzeste-Wege-Algorithmus. Daruber ¨ ¨ 5 Auf einen Beweis der hier gestellten Behauptungen wird verzichtet, da der Ansatz des ITF nicht Gegenstand ¨ ¨ dieser Arbeit ist und nur der Vervollstandigung der Gesamtaussage dient.

Liebchen erwahnt in [56] einige wesentliche Punkte, die bei der Fahrplanung wichtig sind. , deren Be¨ ¨ antwortung als sehr wichtig erachtet wird. Das PESP wird als Modell zur Losung erwahnt. In diesem Vortrag wird besonders aus die Umlauf- und Dienstplanung eingegangen, wobei bei letzterer in der Optimierung unter arbeitsrechtlichen Randbedingungen dringender Verbesserungsbedarf besteht. 3. ¨ Prof. Kolonko zeigt in [42] Wege auf, um Verspatungen und deren Fortpflanzung in Netz zu ¨ beschreiben.

2 Eingliederung von Taktfahrplanen in den Gesamtkontext 19 det gewissermaßen durch scharfes Hinsehen statt, was fur ¨ sehr große Netze eher ungeeignet scheint. Da zur damaligen Zeit die Computertechnik keine Optimierung solcher Probleme zuließ, ist das Verfahren ein strukturiertes Instrument der Fahrplanung gewesen. 4) • C YCLE P ERIODICITY F ORMULATION (CPF) Modell, welches auf Prozesszeiten (z. B. Fahrzeiten auf Kanten) basiert; Berechnung uber Schnittebenen oder kreisfixierende Heuristik ¨ (fur ¨ besonders große Probleme)(mehr in Kapitel 9) Internationales Kolloquium In diesem Zusammenhang fand am 25.

Download PDF sample

Automatische Erzeugung und Optimierung von Taktfahrplänen in Schienenverkehrsnetzen by Jens Opitz (auth.)


by Jason
4.5

Rated 4.52 of 5 – based on 33 votes